top of page

Bio

Professionelle Tanzschaffende, Luftakrobatin, Tanztheater- und Zirkuspädagogin


2017 absolvierte Clarissa Matter an der Accademia Teatro Dimitri in Verscio den Bachelor of Arts in Physical Theater.

Noch während ihrer Ausbildung arbeitet sie in der weltweit ausgestrahlten Eröffnungsfeier des Gotthard-Tunnels "Sacre del Gottardo" mit Volker Hesse zusammen. 2019 spielte in "Centovalli Centoricordi 2" mit Masha Dimitri und Livio Andreina, im Zug von Verscio nach Camedo.

Als
Mitgründerin und Solo-Tänzerin von Future United Collective realisierte sie unter anderem Auftritte mit Live Musikern im Kunsthaus Interlaken (2018) und im Café Bar Mokka Thun (2022).
Im Oktober 2023 tritt sie als Vertikaltuchtänzerin zusammen mit Christoph Simon im Rahmen von Hier! Tour de Thun von Kultur Thun und im Juli 2024 an den Schlosskonzerten mit Michael Zisman im 25m hohen Atrium des Kunstmuseums Thun auf.
Seit 2023 ist sie zusammen mit Agata Lawniczak und Lucìa Baumgartner Mitglied des Organisationskommittee Das Tanzfest Thun.

Die freischaffende Bewegungskünstlerin spezialisierte sich in Portugal (Oficina Zero), Belgien (TicTac Art Centre), Costa Rica (Revès), Griechenland (Paperdoll Militia) und Frankreich (Centre National de la Dance Lyon) in Improvisation, Movement Research, Tanzakrobatik und Vertikaltuch. 2023 bildete sie sich Irland bei CircAsana zur Aerial Yoga Instruktorin aus.
 

2022 absolvierte sie an der Accademia Teatro Dimitri das Certificate in Advanced Studies in Diversity and Inclusive Practice in Performing Arts unter der Leitung von Emanuel Rosenberg. Seit 2022 leitet sie mit der Volkshochschule Plus integrative Tanz- und Zirkuskurse in Thun.

 

Als Tanzpädagogin unterrichtete sie in verschiedenen Tanzschulen der Region und als Instruktor für Contemporary Dance und Vertikaltuch für Circus With Purpose in Nicaragua.
Zusammen mit dem Violinisten und dipl. Soz. Päd. HF Christian Lauber gründet sie 2023 DimensionArte Interlaken, wo sie seither Privatstunden in Tanz und Luftakrobatik anbietet. In Zusammenarbeit mit regionalen Institutionen realisieren sie das integrative Tanzprojekt "Charisma", welches an der Offenen Bühne des Tanzfest Thun 2024 seinen ersten öffentlichen Auftritt feierte.
Als
DuoCLA
verbinden die beiden Live-Musik und Vertikaltuch und traten unter anderem am Generationenfestival Thun 2022, am Tanzspaziergang des Tanzfest Thun 2021, 2022 und 2024 und am Festival Evergrin in Gadmen auf.

Seit 2023 tanzt die Luftakrobatin auch gesichert im Vertikaltuch an Highlines oder Hängebrücken, wie bei Bungy Niouc. Sie ist fasziniert von der Freiheit, welche sie in der Konfrontation mit den eigenen Möglichkeiten und Grenzen findet.

"In der Kunst kann ich Ausdruck und Virtuosität mit Lebensfreude, Tiefsinn und Humor mischen. Dabei steht für sie die Körpersprache als Kommunikationsmittel immer im Zentrum, sei es auf der Bühne, im regulären oder integrativen Tanzunterricht oder in der Förderung von traumatisierten Jugendlichen im traumapädagogischen Kontext. Es liegt mir am Herzen, mein eigenes künstlerisches Schaffen mit dem Unterrichten und Weitergeben ihrer Passion zu verbinden und Kunst und Bewegung möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen. Gerade die Bewegungskunst vermittelt Lebensfreude und eine starke Erfahrung der eigenen Möglichkeiten. Dieses Erleben von Selbstwirksamkeit baut Selbstvertrauen auf, schafft eine starke Resilienz und hilft dabei, Traumata zu überwinden. Dort finde ich die grösste Inspiration, wenn in der Sozialen Kunst die Notwendigkeit derselben sichtbar wird." Clarissa Matter

IMG-20230108-WA0010.jpg

«Tanz ist die verborgene Sprache der Seele»

Martha Graham

bottom of page